GEBACKENER CAMEMBERT MIT KÜRBISKERNEN, WALNUSS UND HONIG

Das ist ein  klassisches Backrezept, von dem alle schwärmen werden. Herzhaft und geschmacklich intensiv. Weicher Käse ist die beste Nervennahrung, am tollsten mit goldfarben gerösteten Kartoffeln, gewürzt mit frischen Kräutern. Oder einfach mit dünnen Scheiben Serranoschinken auf Crackern, in den warmen Käse getaucht, wenn dieser über die Seiten der Pfanne läuft.
Für mich ist dieses Rezept sehr speziell, es ist würzig, gut bedeckt mit einem wundervollen Dressing mit gestoßenem Knoblauch, Honig und frischem Rosmarin, zusammengebracht mit reinem Kürbiskernöl. So etwas hast du noch nicht probiert. Der Käse nimmt die wundervollen Aromen auf und macht sich diese zu eigen als genüsslicher Gaumenschmaus der jedem schmeckt.
 

Ideal zum Teilen
Zutaten:

1 ½ Esslöffel Azada Kürbiskernöl
250 g weicher Camembert, Zimmertemperatur 
1 Esslöffel flüssiger Honig
1 Zweig sehr fein gehackter Rosmarin
2 kleine Knoblauchzehen, zerdrückt / gehackt / püriert
Eine kleine Handvoll frischer Walnüsse, grob gehackt
Frisch gemahlenes Meersalz und gemahlener Pfeffer 

Zubereitung:

Den Ofenrost in der Mitte des Ofens platzieren und den Ofen auf der höchsten Grillstufe vorheizen.

Mit einem scharfen Messer, die weiße obere Rinde des Käses entfernen und den Käse mit der Messerspitze einritzen. Den Käse in eine kleine ofenbeständige antihaft Bratpfanne (12 cm Durchmesser) legen. 

In einer kleinen Schüssel, alle Zutaten gut vermischen und großzügig über den Käse geben. Im Ofen backen bis der Käse Blasen wirft und eine goldene Farbe hat, weich ist aber noch nicht zerfallen.

Sofort servieren mit gerösteten Kartoffeln, Gemüsesticks oder Crackern.